Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen

Sommerfest in den Krippen „Tomte“ und „Karlsson“

LANGENHAGEN. An einem Stand topften die Kinder mit ihren Eltern Tomatenpflanzen ein, einige Meter daneben konnte man an einer lebensgroßen Kuh versuchen zu melken und gab es gesunde Leckereien. Für das diesjährige Sommerfest hatten sich die Mitarbeitenden der Kinderkrippen „Tomte“ und „Karlsson“ am Reuterdamm 10 in Langenhagen einige Überraschungen für die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher einfallen lassen. 

„An diesem Freitag dreht sich alles um unser Bauernhof-Projekt, das in den vergangen drei Monaten mit vielen Aktionen stattgefunden hat“, so Sarah Hasemann als Leiterin der beiden zum Unternehmensbereich Bethel im Norden gehörenden Kinderkrippen. Die Kinder haben den Stadtteil-Bauernhof besucht, aus Milch Quark und Käse hergestellt selbst Samen eingepflanzt, das Gemüse gepflegt und dann auch geerntet und probiert. „Ganz nach dem Motto »das Greifen wird zum Begreifen und das Fassen zum Erfassen«“, so Sarah Hasemann weiter.

Wie viel Spaß die Kinder und ihre Eltern an diesem Freitagnachmittag beim Sommerfest hatten, zeigte das quirlige Leben, das an jedem Stand auf herrschte. Besonders beim Bobby Car-Rennen gab es immer einen großen Andrang und auch die selbst hergestellten Milchshakes, die man als Belohnung bekam, wenn man erfolgreich an der lebensgroßen Kuh melkte, wurden den ganzen Nachmittag über gerne getrunken.

Pünktlich zum Sommerfest und kurz vor dem Beginn des Krippenjahres 2018/2019 stellten Sarah Hasemann und ihre Stellvertreterin Natalie Triantafillides die gerade frisch gedruckte Broschüre der beiden Krippen vor. Hier finden interessierte Eltern zahlreiche Informationen zum pädagogischen Konzept der beiden Krippen „Tomte“ und „Karlsson“. Wer an dieser Broschüre Interesse hat, findet sie entweder hier „Broschüre als Download“ oder kann sie direkt bei Sarah Hasemann unter der Telefonnummer 0511 8667904 anfordern.

Kinderkrippen „Tomte" und „Karlsson"

In unseren beiden Krippengruppen „Tomte" und „Karlsson" in der Stadt Langenhagen werden wochentags 24 Kinder im Alter von acht Wochen bis drei Jahren betreut. Wir verknüpfen in unserer pädagogischen Arbeit Elemente von Emmi Pikler und dem situativen Ansatz miteinander, ebenso fließt die religionspädagogische Arbeit nach dem Kirchenjahr mit ein.

Ihr Kind ist in seiner Entwicklung einzigartig und wird von uns in seiner individuellen Persönlichkeit gestärkt und gefördert. Wir begegnen uns mit Respekt, Würde, Wertschätzung und Achtsamkeit.  Dabei steht immer das Kind im Vordergrund. Wir nehmen uns im Krippenalltag viel Zeit für die Einzelbetreuung. 

Für uns hat die Erfüllung der emotionalen Grundbedürfnisse wie Geborgenheit und Bindung des Kindes oberste Priorität. Uns ist es wichtig mit jedem einzelnen Kind eine Beziehungspartnerschaft einzugehen, indem wir das Kind nicht nur als Lernenden, sondern auch als lehrenden Menschen respektieren und anerkennen. Wir begleiten die Kinder in ihrer eigenen Entwicklung und holen sie dort ab, wo sie stehen.

Geöffnet hat die Kinderkrippe wochentags von 8 bis 16 Uhr. Nach individueller Absprache sind aber auch Betreuungszeiten zwischen 7 und 8 sowie 16 bis 17 Uhr möglich.

Ansprechpartnerin:

Sarah Hasemann

Kinderkrippe Tomte

kinderkrippe.tomte[at]bethel.de

Tel. 0511 8667904

 

Ansprechpartnerin:

Sandra Struß

Kinderkrippe Karlsson

kinderkrippe.karlsson[at]bethel.de

Tel.: 0511 7254829

 
© 2018 Bethel im Norden