Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen

Soziale Betreuung - Worum geht es dabei?

„Mensch sein, ist nicht nur Waschen, Essen, Kleiden,
und Schlafen, sondern auch Zuwendung, Lebensfreude,
Glück und Liebe.“

 

Über Aktivität und Beschäftigung definiert sich der Mensch in seiner Identität und gegenüber seiner Umwelt. Ausgangspunkte für Beschäftigungsmöglichkeiten sind die individuellen Wünsche, Interessen, Neigungen, Erfahrungen und natürlich die aktuelle Lebenssituation der Bewohner/innen. Wenn Sie zu den individuellen Angeboten Fragen haben, können Sie sich gerne an unsere zuständige Kollegin Ursula Czempas-Daitche wenden. Sie ist zu erreichen unter der E-Mail-Adresse ursula.czempas-daitche[at]bethel.de.

Was machen wir genau?

Wir planen eine regelmäßige und individuelle Tagesstrukturierung und bieten Hilfen für die Alltagsbewältigung auch in schwierigen Lebenssituationen an. Bei allen Angeboten stehen die Wünsche der Bewohner im Mittelpunkt, die Teilnahme ist freiwillig. Wir bieten täglich Aktivitäten im und außerhalb des Hauses an, um die Bewohner geistig und körperlich beweglich zu halten.

Unsere Schwerpunkte:

Grundsätze sind biographische Orientierung, Vermittlung von Sicherheit, Vertrautheit und Geborgenheit, Humor und Geselligkeit dürfen auch nicht fehlen. Wir bieten zudem Unterstützung bei der Aufnahme und Pflege sozialer Kontakte, bei Einzel- und Gruppenaktivitäten zur Befriedigung von religiösen, kommunikativen, sozialen und ästhetischen Bedürfnissen. Die Vermittlung der ärztlichen Betreuung sowie der seelsorgerischen Angebote ist für uns selbstverständlich.

Regelmäßige Programmankündigung:

Das wöchentliche Programm ist in Schaukästen zu finden. Es wird ergänzt durch spezielle z. B. jahreszeitliche oder festtagsbezogene Veranstaltungen. Außerdem wird das tägliche Programm auf einer Tafel in den Wohnbereichen, oder im Fahrstuhl, angekündigt. Die Durchführung der Beschäftigungsangebote liegt in den Händen von unseren speziell geschulten Fachkräften nach §43b SGB XI.

© 2021 Bethel im Norden