Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen
21.07.2021

Tomte-Karlsson-Kurier wird herausgegeben

Langenhagener Krippe der Jugendhilfe informiert so Eltern über die tägliche Arbeit


Präsentieren den neue herausgegebenen Tomte-Karlsson-Kurier (von links): Leiterin Sarah Hasemann, Jana Kambach und Ann Schmidt.

LANGENHAGEN. Wie transportiere ich Informationen an die Eltern, wenn sie aufgrund der Pandemie-Vorgaben kaum oder gar nicht die Krippe betreten dürfen und sich der Kontakt zwischen den Mitarbeitenden und den Eltern auf ein Minimum beschränken muss? Man findet kreative Köpfe und erarbeitet gemeinsam den „Tomte-Karlsson-Kurier.

So geschehen in der Krippe der Birkenhof Jugendhilfe gGmbH in Langenhagen. Gemeinsam haben sich Sarah Hasemann, Ann Schmidt und Jana Kambach erste Gedanken gemacht, verschiedenste Dinge und Gestaltungsarten mit den Kolleginnen besprochen, ihn layoutet und sich schließlich eine Druckerei gesucht, in der dieser „Tomte-Karlson-Kurier“ gedruckt werden konnte. „Wir wollten trotz der wenigen Kontaktmöglichkeiten einfach zeigen, welch tolle Entwicklung ihre Kinder gemacht haben und über die verschiedensten Projekte informieren“, so das Redaktionsteam des Kuriers.

Und die Rückmeldungen der Eltern zeigen, dass der Kurier mehr als gelungen ist. Die nächste Ausgabe erscheint dann im Herbst 2021!


© 2021 Bethel im Norden