Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen
14.07.2022

Projekttage „Am Wietingshof“ im Jahr 2022

Schulverbund Freistatt bietet für Schülerinnen und Schüler vielseitiges Programm


Erfolgreich verliefen die Projekttage des Schulverbundes Freistatt. Die Schülerinnen und Schüler konnten aus verschiedenen Angeboten auswählen. Wie hier ein Parcours in der Turnhalle (oben) oder eine Kanutour (unten) auf den Gewässern im Landkreis Diepholz.

FREISTATT. Endlich war es wieder soweit! Nachdem die Projekttage in zwei aufeinanderfolgenden Jahren aufgrund der Pandemie nicht stattfinden konnten, war die Vorfreude auf die „Auszeit“ in der Schule umso größer. Schule mal anders erfahren! Fernab von Matheaufgaben, Deutschbüchern oder Englisch-Vokabeln… Ohne diesen Lern-Druck die Teamfähigkeit stärken, Problemlösungskompetenzen erweitern und das eigene Selbstbewusstsein steigern; dies sind die Ziele der jährlich wiederkehrenden Projekttage in Freistatt.

Die Schülerinnen und Schüler der siebten bis zehnten Klassen der Janusz-Korczak-Schule in Freistatt konnten frei wählen, welches Projektthema ihnen am meisten liegt. Dabei wurde schon bei der Auswahl auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen aktiven / sportlichen und handlungsorientierten / handwerklichen Themen geachtet.

Dabei konnten die Jugendlichen wählen zwischen folgenden Themen: Kanufahren, Schwimmen (inkl. Fahrradtour), Sport und Geschicklichkeit, Nachhaltigkeit, Hauswirtschaft und Kunst. Nach der Vorstellung und Wahl der Themen im schuleigenen Plenum fanden die Projekttage im Juni in und um Freistatt herum statt.

Die Kanu-Gruppe machte die umgebenden Gewässer unsicher und lernte auch etwas über den sicheren Umgang mit dem Material, welches einen auf dem Wasser trägt. Die Sportgruppe probierte sich mit den vielen neu angeschafften Geschicklichkeitsgeräten aus und baute sehr kreative Parcours und Bewegungslandschaften auf, die ausgiebig genutzt wurden. Mit dem Fahrrad machten sich die Schüler der Schwimmgruppe auf, um die umliegenden Bäder kennenzulernen.

Etwas ruhiger ging es in den übrigen Projektgruppen zu: Im Bereich der Hauswirtschaft konnten die Schüler kennenlernen, was es bedeutet eine komplette Mahlzeit zu planen und umzusetzen, denn es gehört viel mehr dazu als nur die reine Vorbereitung. Die Ergebnisse der Kunstgruppe sprechen ebenfalls für sich. Stolz konnten die Schüler ihre eigens erstellten Werke mit nach Hause nehmen und dort präsentieren. Die Gruppe Nachhaltigkeit besichtigte zunächst die Kläranlage in Bassum und lernte vor Ort, was die Begriffe Kreislauf, Aufbereitung und eben Nachhaltigkeit bedeuten. In den zwei Folgetagen bauten und verteilten die Schüler ihre eigens konstruierten Nistkästen für die heimischen Vogelarten in der direkten Umgebung.

Alle Projektergebnisse wurden im folgenden Schülerplenum vorgestellt, sodass man von sehr gelungenen und produktiven Projekttagen sprechen kann. Da waren sich am Ende die Lehrkräfte und auch die Schülerinnen sowie Schüler einig.

Alle weiteren Informationen zu den Angeboten des Schulverbundes finden Sie unter Start - Schulverbund Freistatt (schulverbund-freistatt.de).


© 2022 Bethel im Norden