Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen
01.07.2022

Mietvorvertrag für "Bethel am Bahnhof" unterzeichnet

Bethel im Norden und Stadt Diepholz stellen Planungen für Hotel Steuding vor


Im Vordergrund: Die Geschäftsführung von Bethel im Norden, hier (von links) Claus Freye und Michael Krause unterschreiben in Diepholz mit Bürgermeister Florian Marré den Mietvertrag zum Hotel Steuding.

Im ehemaligen Hotel Steuding am Diepholzer Bahnhof soll das Projekt „Bethel am Bahnhof“ umgesetzt werden. Dazu bekannten sich die Stadt Diepholz, vertreten durch Bürgermeister Florian Marré und Bethel im Norden, vertreten durch Claus Freye und Pastor Michael Krause aus der Geschäftsführung mit der Unterzeichnung des Mietvorvertrags am 14. Juni. Die Stadt Diepholz hat bereits vor Jahren das ehemalige Hotel Steuding im Rahmen eines ihr zustehenden Vorkaufsrechtes erworben. Durch die Aufnahme in das Städtebauförderungsprogramm „Lebendige Zentren“ haben sich auch für diesen Bereich neue Chancen und Förderungsmöglichkeiten ergeben.

Zunächst soll ein zum Teil aus Fördermitteln finanzierter Umbau des Gebäudes erfolgen. Im Erdgeschoss sollen dann eine Mobilitätsstation mit Fahrradverleih und -reinigung sowie ein gastronomisches Angebot Platz finden. In den oberen Etagen sollen acht Kleinwohnungen im Bereich sozialer und integrativer Wohnraum entstehen.

Die Fertigstellung der Umbauarbeiten an dem früheren Hotel ist für das erste Halbjahr 2024 geplant. Laut Vereinbarung im Mietvorvertrag wird die gesamte Immobilie dann von Bethel im Norden angemietet und entsprechend den geplanten Nutzungen betreut oder weitervermietet.

„Das ehemalige Hotel Steuding ist ein stadtbildprägendes Gebäude an prominenter Stelle, das wir so nun erhalten und einer neuen, sinnvollen Nutzung zuführen können. Ich bin sehr froh, dass wir für dieses Projekt mit Bethel im Norden einen großartigen Partner gewinnen konnten und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit“, erklärt Bürgermeister Florian Marré.

„Wir freuen uns, dass wir nach der Jugendhilfe, Eingliederungshilfe und der Wohnungslosenhilfe mit dem ‚Hotel Steuding‘ ein weiteres Angebot in Diepholz etablieren können“, so Claus Freye aus der Geschäftsführung Bethel im Norden. Und sein Kollege Michael Krause ergänzt: „Gerade im Bereich der Mobilität setzen wir hier auf das für uns so wichtige Zukunftsthema Nachhaltigkeit und schaffen gleichzeitig wohnortnahe Arbeitsplätze." Abgerundet wird das Projekt durch acht Wohnungen, die durch Bethel im Norden an Menschen mit Unterstützungsbedarf vermietet werden und durch ein gastronomisches Angebot an diesem doch sehr zentralen Standort in der Stadt Diepholz.


© 2022 Bethel im Norden