Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen
25.05.2022

Herzliche Einladung an alle interessierten Besucherinnen und Besucher

TAFF-Begegnungsstätte an der Nienburger Straße 9 c öffnet wieder am Mittwoch, 1. Juni


Am Mittwoch, 1. Juni, laden die Mitarbeitenden des TAFF‘ s an der Nienburger Straße 9 c zwischen 9 und 14 Uhr zur Wiedereröffnung der Begeg-nungsstätte ein. Karsten Wenisch und Vera Neumann halten gerade noch das Banner fest, das in den nächsten Tagen an der Fassade der Begegnungsstätte auf den Termin hinweisen wird.

SULINGEN. Die zum Unternehmensbereich Bethel im Norden gehörende Begegnungsstätte „TAFF“ an der Nienburger Straße 9c öffnet am Mittwoch, 1. Juni, wieder für externe Besucherinnen und Besucher ihre Räumlichkeiten. Von montags bis freitags ist das TAFF dann jeweils von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

„Durch die Pandemie mussten wir leider die Begegnungen vor Ort einschränken oder auch ganz schließen. Von daher freuen wir uns umso mehr, dass wir mit dieser Einladung am 1. Juni wieder die Türen für unsere zahlreichen Gäste öffnen können“, erklärte dazu Marlies als Leiterin der Einrichtung. Wichtig dabei: Um die höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten, gilt an diesem Tag die 3G-Regel im TAFF, mit der Bitte mindestens eine OP-Maske oder auch eine FFP2-Maske zu tragen.

So können sich die Gäste an diesem Tag von der neuen Tagesstätte der Eingliederungshilfe im TAFF ein Bild machen. Dazu stehen die Kolleginnen und Kollegen des Ambulant Betreuten Wohnens, der Frauenwerkstatt oder auch der Migrationsberatung gerne für Fragen zur Verfügung. Mit kleinen Snacks und Getränkten sorgt derweil der Bereich der Hauswirtschaft für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher und informiert über das tägliche Angebot – vom Frühstück über Kuchen und Torten bis hin zum Mittagessen.

An einem Verkaufsstand bieten die Mitarbeitenden schließlich Artikel an, die in der Kreativwerkstatt des TAFF’ s entstehen. „Dabei zeigen wir auch verschiedene Arbeitsschritte und lassen uns gerne von den Gästen über die Schulter schauen, was wir so alles herstellen“, so Karsten Wenisch, der für diesen Bereich im TAFF zuständig ist.

Das Möbelkaufhaus „Hin & Weg“ rundet das umfangreiche Angebot ab. Neben Gebrauchtmöbeln werden hier auch Produkte unserer Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigungen und der Manufaktur Bethel angeboten. Dadurch das die Produktpalette regelmäßig wechselt, lohnt sich immer mal wieder ein Besuch.


© 2022 Bethel im Norden