Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen

Sitemap

  • Startseite Theaterprojekt im BBZ, Ambulant / Stationär, Bildung & Schulen, Eingliederungshilfe, Jugendhilfe, Suchthilfe, Wohnunglosenhilfe, Betriebe, Sonstiges
  • Über uns Bethel im Norden hat starke Wurzeln. Die Diakonie Freistatt und der Birkenhof können sich jeweils auf eine über 100 Jahre alte Geschichte stützen. Wir in Bethel im Norden setzen auf diese festen Wurzeln auf und entwickeln eine gemeinsame christliche Identität.
    • Geschäftsführung Die Geschäftsführung von Bethel im Norden: Stefanie Schwinge-Fahlberg · Luise Turowski · Pastor Christian Sundermann
    • Organigramm Organigramm · Struktur Bethel im Norden
  • Angebote Altenhilfe, Bildung & Schulen, Eingliederungshilfe, Jugendhilfe, Suchthilfe - Die Fachklinik Bassum, Wohnungslosenhilfe, Betriebe, Sonstiges
    • Altenhilfe Als einer der größten Anbieter von Altenhilfe im Rahmen der Diakonie gibt es unsere Einrichtungen in verschiedenen Stadtteilen. Wir betreuen pflegebedürftige alte Menschen und berücksichtigen dabei ihre jeweilige Lebenssituation.
      • Birkenhof Ambulante Pflegedienste Die Arbeit der Birkenhof Ambulante Pflegedienste gGmbH setzt Maßstäbe im Bereich der ambulanten Pflege – seit vielen Jahren. Unsere Tätigkeit verschafft unseren Patienten Stabilität und den Erhalt der Sicherheit in den eigenen vier Wänden.
      • Dia-Dem
      • Tagespflege Tagespflege im Altenzentrum Karl Flor (Stadtteil Wettbergen), Tagespflege Wernigeroder Weg (Herrenhausen / Burg), Tagespflege im Anna-Schaumann-Stift (Stadt Langenhagen)
      • Stationäre Einrichtungen Stadt Hannover: Anna-Meyberg-Haus, Altenzentrum Karl Flor, Friedrich Wasmuth-Haus, Wichernstift · Region Hannover: Langenhagen: Anna-Schaumann-Stift · Stadt Bremen: Pflegezentrum am Doventor · Landkreis Diepholz: Altenhilfezentrum Heimstatt, Pflegezentrum Kirchdorfer Heide
    • Birkenhof Bildungszentrum Wünschen Sie einen Beruf, der Sinn macht, in dem Sie Ihre Kreativität, Ihre Kontaktfreudigkeit und Ihre individuelle Persönlichkeit einsetzen können? Dann finden Sie im Birkenhof Bildungszentrum das richtige Angebot.
      • Erzieher/in Die Fachschule Sozialpädagogik im Birkenhof Bildungszentrum bietet eine qualifizierte, handlungsorientierte Ausbildung als Erzieherin/Erzieher an.
        • Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner im Birkenhof Bildungszentrum ist Ulrich Baaske.
        • Bewerbung Hier finden Sie die benötigten Bewerbungsunterlagen Erzieherin/Erzieher.
        • Flyer zum Downloaden Hier können Sie den Flyer zur Ausbildung zur Staatlich anerkannte/r Erzieherin/Erzieher downloaden.
        • Weitere Details Weitere Details zur Ausbildung zum Erzieherin / Erzieher finden Sie hier.
        • Bildergalerie Unsere Bildergalerie bietet Einblicke in unseren lebendigen Alltag im Bildungszentrum. Wir handeln über den Unterricht hinaus, indem wir Projekte, Feste und Begrüßungsgottesdienste gestalten.
      • Sozialassistent/in In der Berufsfachschule Sozialassistenz sammeln Sie erste praktische Erfahrungen mit Kindern. Wir bieten Ihnen eine qualifizierte Ausbildung zum Staatlich geprüfte/r Sozialassistentin / Sozialassistent.
        • Ansprechpartner Ihre Ansprechpartnerin im Birkenhof Bildungszentrum ist Marion Meier-Kemper.
        • Bewerbung Hier finden Sie die benötigten Bewerbungsunterlagen Sozialassistentin/Sozialassistent.
        • Flyer zum Downloaden Hier können Sie den Flyer zur Staatlich geprüfte/r Sozialassistentin/Sozialassistent downloaden.
        • Weitere Details Weitere Details zur Ausbildung zur Sozialassistentin/Sozialassistent finden Sie hier.
        • Bildergalerie Bildergalerie Unsere Bildergalerie bietet Einblicke in unseren lebendigen Alltag im Bildungszentrum. Wir handeln über den Unterricht hinaus, indem wir Projekte, Feste und Begrüßungsgottesdienste gestalten.
      • Heilpädagoge/in (in Teilzeit) Seit 30 Jahren bietet das Birkenhof Bildungszentrum eine qualifizierte und praxisorientierte Ausbildung zur/zum Heilpädagogin / Heilpädagogen in Teilzeitform an.
        • Ansprechpartner Ihre Ansprechpartnerin im Birkenhof Bildungszentrum ist Eva-Maria Schraad.
        • Bewerbung Hier finden Sie die benötigten Unterlagen für Ihre Bewerbung zur/zum Heilpädagogin/Heilpädagoge.
        • Flyer zum Downloaden Hier können Sie den Flyer zur/zum Heilpädagogin/Heilpädagoge downloaden.
        • Weitere Details Weitere Details zur Ausbildung zur/zum Heilpädagogin/Heilpädagoge finden Sie hier.
      • Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in Die Berufsfachschule Altenpflege bietet eine Ausbildung zum Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in an.
        • Leitbild unserer Altenpflegeschule Die Berufsfachschule Altenpflege vermittelt ein Pflegeverständnis, das sich am christlichen Menschenbild orientiert und zu ganzheitlicher Pflege führt.
        • Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner im Birkenhof Bildungszentrum ist Jens Schönfeld.
        • Flyer Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in Hier können Sie den Flyer zur/zum Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in downloaden.
        • Bewerbung Hier finden Sie die benötigten Unterlagen für Ihre Bewerbung zur/zum Altenpflegerin/Altenpfleger.
        • Weitere Details Weitere Details zur/zum Altenpflegerin/Altenpfleger finden Sie hier.
      • Berufsbegleitend - Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in Die Berufsfachschule Altenpflege bietet eine Ausbildung zum Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in (berufsbegleitend; drei Jahre) an.
        • Leitbild unserer Altenpflegeschule Die Berufsfachschule Altenpflege vermittelt ein Pflegeverständnis, das sich am christlichen Menschenbild orientiert und zu ganzheitlicher Pflege führt.
        • Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner im Birkenhof Bildungszentrum ist Jens Schönfeld.
        • Flyer Berufsbegleitend Altenpfleger/Altenpflegerin Hier können Sie den Flyer Flyer Berufsbegleitend - Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in downloaden.
        • Bewerbung Hier finden Sie die benötigten Bewerbungsunterlagen Berufsbegleitende Vollzeitausbildung Altenpflege.
        • Weitere Details Weitere Details zur Berufsbegleitende Vollzeitausbildung Altenpflege.
      • Berufsbegleitende Nachqualifizierung Altenhilfe Die Berufsfachschule Altenpflege bietet eine Berufsbegleitende Nachqualifizierung Altenpflege (zwei Jahre) an.
        • Leitbild unserer Altenpflegeschule Die Berufsfachschule Altenpflege vermittelt ein Pflegeverständnis, das sich am christlichen Menschenbild orientiert und zu ganzheitlicher Pflege führt.
        • Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner im Birkenhof Bildungszentrum ist Jens Schönfeld.
        • Bewerbung Hier finden Sie die benötigten Bewerbungsunterlagen für Berufsbegleitende Nachqualifizierung Altenpflege.
        • Weitere Details Weitere Details zu den Inhalten der Berufsbegleitenden Nachqualifizierung.
      • Berufsfachschule: Sozialpädagogik für Hauptschulabsolventen Die Berufsfachschule Sozialpädagogik bietet den Erwerb des Realschulabschlusses zum Zugang der Ausbildung Sozialassistent/in und Erzieher/in an.
        • Ansprechpartner Ihre Ansprechpartnerin im Birkenhof Bildungszentrum ist Silke Heubach.
        • Flyer zum Downloaden Hier können Sie den Flyer Berufsfachschule Sozialpädagogik downloaden.
        • Bewerbung Hier finden Sie die benötigten Bewerbungsunterlagen Evangelische Berufsfachschule - Sozialpädagogik - für Hauptschulabsolventen.
        • Weitere Details Weitere Details Evangelische Berufsfachschule - Sozialpädagogik - für Hauptschulabsolventen
        • Bildergalerie Unsere Bildergalerie bietet Einblicke in unseren lebendigen Alltag im Bildungszentrum. Wir handeln über den Unterricht hinaus, indem wir Projekte, Feste und Begrüßungsgottesdienste gestalten.
      • Berufsfachschule: Hauswirtschaft und Pflege für Realschulabsolventen Evangelische Berufsfachschule Schwerpunkt Sozial- und Familienpflege (Hauswirtschaft und Pflege) für Realschulabsolventen.
        • Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Birkenhof Bildungszentrum ist Jens Schönfeld.
        • Flyer zum Downloaden Hier können Sie den Flyer Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege - Schwerpunkt Persönliche Assistenz downloaden.
        • Bewerbung Hier finden Sie die benötigten Bewerbungsunterlagen Evangelische Berufsfachschule Schwerpunkt Sozial- und Familienpflege Hauswirtschaft und Pflege) für Realschulabsolventen.
        • Weitere Details Weitere Details Evangelische Berufsfachschule Persönliche Assistenz (Hauswirtschaft und Pflege) für Realschulabsolventen (ehemaligeBerufsfachschule Sozialpflege).
    • Schulverbund Freistatt Der Schulverbund Freistatt ist ein an unterschiedlichen Standorten organisierter Verbund aus den Janusz-Korzcak-Förderschulen inkl. Primar- und Sekundarstufe mit den sonderpädagogischen Schwerpunkten soziale und emotionale Entwicklung (ES), Lernen (L) und geistige Entwicklung (GE nur in Freistatt), sowie einer Berufsbildenden Schule (BBS), der Comenius Schule.
    • Eingliederungshilfe Diepholz Das Fachzentrum Eingliederungshilfe bietet Menschen mit seelischen Behinderungen und/oder Suchterkrankungen differenzierte und qualifizierte Hilfe an.
      • Ambulantes Angebot Menschen mit Behinderungen werden gezielt darin unterstützt, dort dauerhaft wohnen zu können, wo sie es sich wünschen.
      • TAFF Sulingen
      • Flüchtlingssozialarbeit
      • Hin & Weg - Soziales Kaufhaus
      • Hand(el) & Werk(statt)
      • Stationäres Wohnen Chronische psychische und /oder Suchterkrankungen können die Lebenssituation der Betroffenen so destabilisieren, dass diese vorübergehend oder längerfristig auf die umfassenden Unterstützungsleistungen einer stationären Einrichtung zurückgreifen müssen.
        • Haus Fernblick Menschen, die sowohl mit einer chronischen Abhängigkeitserkrankung, als auch mit einer seelischen Krankheit belastet sind und mit den daraus resultierenden Folgen leben müssen, können im Haus Fernblick eine längerfristige und verlässliche Hilfe erwarten.
        • Haus Neuwerk Das Haus Neuwerk bietet Menschen mit Chronische Abhängigkeitserkrankungen Unterstützung an, wenn sie die Lebenssituation verändern wollen und sich auf ein „trockenes“ d.h. suchtmittelfreies Haus einlassen können.
        • Haus Seerose Das Haus Seerose steht als stationäre Einrichtung Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf offen, die den suchtmittelfreien Rahmen des Hauses akzeptieren können und die bereit sind mit ihren individuellen Möglichkeiten aktiv an der Umsetzung des Vereinbarten mitzuwirken.
      • Heiminterne Tagesstruktur Die Hilfen zur Tagesstruktur richtet sich an Menschen mit einer seelischen Behinderung, die entweder zur Zeit eine Betreuung in Wohnheimen in Anspruch nehmen oder aber in einer eigenen Wohnung leben und nicht oder noch nicht in der Lage sind einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit nachzugehen.
      • proWerk A & I WfbM Die A&I - Arbeit und Integration in Freistatt ist als Werkstatt für behinderte Menschen ein Dienstleistungsunternehmen mit dualem Auftrag. Hier wird Menschen mit Behinderungen unabhängig von Art und Schwere ihrer Beeinträchtigungen berufliche und soziale Rehabilitation angeboten.
    • Engliederungshilfe Stade Zur Eingliederungshilfe im Landkreis Stade gehören das Birkenhof Steinmetz-Haus, die Birkenhof Tagesstätte in Stade und der Ambulante Dienst.
      • Das Birkenhof Steinmetz-Haus Wir helfen Betroffenen, die dauerhaft an einer seelischen Krankheit oder deren Folgen leiden. Mit gezielten Maßnahmen wollen wir der Chronifizierung einer psychischen Erkrankung und ihren negativen seelischen, sozialen und persönlichen Folgen entgegenwirken.
      • Schloss Holenwisch Das Wohnheim Schloss Holenwisch in Wischhafen stellt mit seinem stationären Wohn- und Betreuungsangebot einen wichtigen Baustein im Verbund unserer sozialpsychiatrischen Einrichtungen im Landkreis Stade dar.
      • Die Tagesstätte Stade Die zentral gelegene Tagesstätte in Stade ist eine Einrichtung für Menschen mit seelischen Behinderungen und ist Bestandteil der gemeinde-psychiatrischen Versorgung. Sie arbeitet im sozialpsychiatrischen Verbund mit entsprechenden Institutionen und Fachdiensten.
      • Der Ambulante Dienst im Landkreis Stade Der Birkenhof bietet auch Ambulante Dienste an. Die Hilfsangebote richten sich an Menschen, die sich trotz ihrer seelischen Erkrankung ihre Fähigkeiten zur Lebensgestaltung im eigenen Wohnraum erhalten haben, dabei jedoch Unterstützung in bestimmten Bereichen ihres Lebens benötigen.
      • Jugendhilfe im Landkreis Stade Grundlage unserer Arbeit ist ein respektvoller und wertschätzender Umgang mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Wir möchten mit ihnen gemeinsam neue Perspektiven und Möglichkeiten entwickeln, sie unterstzützen und auf Grundlage der systemischen Grundhaltung fördern.
    • Jugendhilfe Diepholz Bethel im Norden hilft Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und ihren Familien in schwierigen Lebenssituationen. Kinder und junge Menschen brauchen Schutz, Förderung und Orientierung – für ein gerechtes Aufwachsen!
      • Wohngruppen Unsere neun sozialpädagogischen Wohngruppen richten sich nach unterschiedlichen pädagogischen Profilen aus und bieten somit eine Vielzahl an interdisziplinären Fördermöglichkeiten und bieten insgesamt Hilfen zur Erziehung für 70 junge Menschen an.
        • Ansprechpartner Ihre Ansprechpartner der Wohngruppen sind Rüdiger Schola, Peter Welke und Gisela Fröhlke-Schnelle.
      • KID Hannover Die Einrichtung KiD Hannover (in Kooperation mit Childwatch Foundation) bietet zehn Plätze für Kinder, bei denen der Verdacht auf Vernachlässigung, körperliche Misshandlung oder sexuellen Missbrauch besteht.
        • Ansprechpartner Ihre Ansprechpartnerin der Einrichtung KID Hannover ist Cornelie Bauer.
      • Mutter-Kind-Betreuung
      • Einzelbetreute Wohnform Ziel der Einzelbetreuten Wohnform ist es, jungen Frauen und Müttern eine Perspektive und Sicherheit im Umgang mit der späteren Selbständigkeit aufzuzeigen.
      • Sozialraumteams Die fallspezifische Arbeit bezieht sich auf Hilfe zur Erziehung in Form ambulanter und aufsuchender Familienhilfe. Sozialräumlich arbeiten heißt für uns auch fallübergreifend zu arbeiten, Ressourcen im Sozialraum aufzuspüren, anzustoßen und nutzbar zu machen.
      • Schulsozialarbeit An fünf Hauptschulen im Landkreis Diepholz werden Projekte zur Profilierung der Schulen entwickelt, sowie im Bereich Arbeit/Wirtschaft der Übergang von Schule/Beruf geplant und umgesetzt. Einzel-, Gruppen-, sowie kollegiale Beratung bilden hier den Schwerpunkt.
        • Ansprechpartner Ihre Ansprechpartnerin in der Schulsozialarbeit ist Mandy Peukert.
      • Erziehungsstellen Zwei Angebotsbausteine des Fachzentrums Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Bethel im Norden sind sozialpädagogische Erziehungsstellen und familienanaloge Kleinstgruppen. Beide Bausteine sind besonders intensive Betreuungseinheiten zur Förderung von Kindern und Jugendlichen in akuten und langfristigen Notlagen, die zuverlässige und professionelle helfende Beziehungen benötigen.
        • Erziehungsstellen gesucht Erziehungsstellen gesucht im Fachzentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Es ist seit 15 Jahren anerkannter Träger von selbständig arbeitenden Erziehungsstellen im Rahmen des § 34 SGB VIII.
        • Ansprechpartner Ihre Ansprechpartner für Erziehungsstellen sind Jürgen Wittkötter, Anja Sokolowski und Birgit Grendler-Struck.
      • Heilpädagogischer Kinderpflegedienst Gemeinsames Projekt der v. Bodelschwighschen Stiftungen Bethel im Bereich der Kinder-Jugend- und Familienhilfe.
      • Inobhutnahme Die Begleitung der jungen Menschen im Rahmen dieser zeitlich begrenzten Krisenintervention erfolgt in den bestehenden Angeboten oder nach individuellem Setting.
    • Jugendhilfe Hannover
      • Kinderwohngruppe Zwergenland Die Säuglings- und Kindergruppe „Zwergenland“ ist eine pädagogische Einrichtung. Sie bietet für Säuglinge, Kleinkinder und eine kurzfristige Aufnahmemöglichkeit. Besonders bei Problemen in der Familien oder bis zur Klärung der weiteren Lebensperspektive.
        • Ansprechpartner Ihre Ansprechpartner der Birkenhof Jugendhilfe gGmbH sind Rüdiger Schola, Edith Hartig, Nicola Naue und Andreas Gruber.
      • Barbaras Kinder- und Jugendhaus in Laatzen Das Kinder- und Jugendhaus Barbara (ehemals Barbaras Baby- und Kleinkinderhaus) in Laatzen in der Region Hannover - Wohnen für junge Menschen mit geistiger Behinderung – vom Säuglingsalter bis zur Volljährigkeit.
      • Wohngruppe An der Eilenriede Die Wohngruppe ist für Kinder im Alter von etwa sieben bis zwölf Jahren entwickelt worden, die wegen einer familiäre Krise (z. B. psychische Erkrankung eines Elternteils, Drogenmissbrauch, Gewalt durch/von Überforderung) nicht zuhause wohnen können.
      • Integrative Wohngruppe Rasselbande Die Wohngruppe Rasselbande ist eine pädagogische – integrative Wohngemeinschaft für bis zu acht Kindern und Jugendlichen im Alter von sechs bis 16 Jahren, die kurzfristig oder für einen längeren Zeitraum einen adäquaten Lebensraum benötigen.
      • Mädchenwohngruppe Jump Die Mädchengruppe Jump arbeitet nach dem ganzheitlichen pädagogischen Ansatz, der die Stärken und Fähigkeiten der jungen Mädchen in den Vordergrund stellt. In der Wohngruppe leben bis zu zehn Mädchen im Alter ab 14 Jahren. Das Zusammenleben in der WG dient als soziales Lern- und Erprobungsfeld.
      • Wohngruppe Tiergarten „Villa Birkenhof" In der „Villa Birkenhof“ werden bis zu sieben weibliche und männliche junge Menschen ab 14 Jahren und junge Volljährige betreut, die auf Grund ihrer Persönlichkeitsentwicklung und/oder psychiatrischer Störungsbilder einen strukturierten und sicheren Rahmen in einer Wohngruppe benötigen.
      • Wohngruppe Mutter und Kind Ziel in der Wohngruppe ist, dass sehr junge Frauen und Mütter, Mütter mit psychischen Belastungen und psychiatrischen Diagnosen, sowie Mütter mit Einschränkungen im Intelligenzbereich die Bedürfnisse ihres Kindes erkennen, darauf altersentsprechend eingehen kann und eine Bindung zum Kind entwickelt.
      • Wohngruppe Mutter Kind / Mini-Muk In unserer Wohngruppe Mini-Muk leben bis zu fünf Mütter, die in ihrem Verhalten und im Umgang mit dem Kind noch sehr unsicher sind und für die eine Einzelbetreuung in einer eigenen Wohnung noch nicht indiziert ist.
      • Sozialpädagogische Erziehungsstellen Zwei intensive Angebotsbausteine der Birkenhof Jugendhilfe gGmbH sind sozialpädagogische Erziehungsstellen und familienanaloge Kleinstgruppen. Beide Bausteine sind besonders intensive Betreuungseinheiten zur Förderung von Kindern und Jugendlichen in akuten und langfristigen Notlagen, die zuverlässige und professionelle helfende Beziehungen benötigen.
      • Mobile Betreuungen Unser Angebot richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren, die aufgrund ihres persönlichen Entwicklungsstandes und ihrer Lebenssituation eine individuelle Einzelbetreuung nutzen möchten. Bei den Jugendlichen geht es schwerpunktmäßig um Abhängigkeitserkrankungen, um psychiatrische Diagnosen sowie Doppeldiagnosen (Psychose und Sucht).
      • Heilpädagogischer Kinderpflegedienst Gemeinsames Projekt der v. Bodelschwighschen Stiftungen Bethel im Bereich der Kinder-Jugend- und Familienhilfe.
      • Ambulante Hilfen Sozialpädagogische Familienhilfe soll durch die intensive Betreuung und Begleitung Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe geben.
      • Kinderkrippe Tomte In der Kinderkrippe Tomte werden wochentags zwölf Kinder im Alter von sechs Wochen bis zu drei Jahren betreut. Die drei wesentlichen Schwerpunkte unserer Arbeit mit Kleinstkindern lauten: Beziehungsvolle Pflege, freie Bewegungsentwicklung und freies Spiel!
    • Jugendhilfe im Landkreis Stade
    • Suchthilfe Unserer Rehabilitationseinrichtung für alkohol- und medikamentenabhängigkeitskranke Menschen erfordern individuelle Lösungsansätze. Ziel der Rehabilitation: Zufriedene Abstinenz, die Teilnahme am beruflichen und gesellschaftlichen Leben sowie die körperliche, geistige und soziale Genesung.
      • Aktuelles aus der Fachklinik Bassum Hier finden Sie Aktuelles aus der Fachklinik Fassum.
      • Stationäre Therapie Überzeugen Sie sich selbst – Schauen Sie sich unsere stationäre Therapie mit 48 Betten an! Gerne zeigen wir Ihnen die Räumlichkeiten und erläutert Ihnen dabei das neuartige Behandlungskonzept.
      • Tagesklinische Behandlung Schauen Sie sich unsere neue Tagesklinik mit der Ganztägigambulante Behandlung an! Gerne zeigen wir Ihnen die Räumlichkeiten und erläutert Ihnen dabei das neuartige Behandlungskonzept.
      • Ambulante Therapie Gemeinsam mit dem Diakonischen Werk des Kirchenkreises Diepholz und dem Caritasverband in Twistringen bieten wir eine Ambulante Therapie an.
      • Fragen und Antworten Ein Suchtproblem – Wie gehe ich als Betroffener oder Angehöriger damit um? Hier finden Fragen und Antworten.
      • Informationen für Kostenträger Hier finden Sie Informationen für Kostenträger.
    • Wohnungslosenhilfe Die Wohnungslosenhilfe von Bethel im Norden bietet Hilfen für Frauen und Männer ohne Wohnung, die Beratung und Unterstützung für die Überwindung ihrer sozialen Notlage suchen und ihre Lebenslage verbessern wollen.
      • Clearingstelle Wir begrüßen Sie im Haus Linde, wo Sie ein Einzelzimmer mit TV beziehen. In den folgenden Tagen besprechen wir mit Ihnen Ihre Wünsche und Ihren Unterstützungs- und Beratungsbedarf.
        • Ansprechpartner Ihre Ansprechpartnerin der Clearingsstelle ist Angela Sieber.
      • Stationäre Hilfe Die Wohnungslosenhilfe der Diakonie Freistatt ist die richtige Adresse für Sie, wenn Sie lang- oder kurzfristig ohne Wohnung sind und Hilfe und Unterstützung für die Überwindung Ihrer Notlage suchen und Ihre derzeitige Lebenslage verbessern wollen
        • Stationäres Angebot für Frauen Wenn Sie als Frau ohne Wohnung sind, bieten wir Ihnen Unterstützung und Beratung zur Überwindung Ihrer Notlage und zur Verbesserung Ihrer Lebenssituation an. Sie können in speziellen Wohneinheiten für Frauen wohnen.
        • Unsere suchtspezifischen Angebote Weniger trinken oder sogar ganz damit aufhören, das wünschen sich viele. Wir unterstützen Sie dabei mit verschiedenen Angeboten.
        • Unterwegs mit Hund? Sie reisen mit Hund und möchten sich auf keinen Fall von ihm trennen? Das können wir gut verstehen und bieten Ihnen deshalb einen Aufenthalt in unsern „Hundehaus“. Sie können Ihren vierbeinigen Begleiter mit auf ihr Zimmer nehmen.
        • Dezentrales stationäres Wohnen Bei diesem neuen Angebot mietet der Einrichtungsträger Wohnungen an und stellt diese Ihnen zur Verfügung. Die Unterstützung findet vor Ort in Ihrer Wohnung statt. Nach Beendigung der Hilfe wird der Mietvertrag auf Sie überschrieben, so dass Sie nun in Ihrer eigenen Wohnung, auf Wunsch mit Unterstützung der ambulanten nachgehenden Hilfe, leben können.
      • Nachgehende Hilfen Die ambulante nachgehende Hilfe versteht sich als Anschlussangebot an stationäre Wohnungslosenhilfe. Sie ist Bestandteil des Gesamtkonzepts der stationären Hilfe, inhaltlich jedoch ein ambulantes Angebot.
        • Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Nachgehende Hilfen ist Rainer Splinter.
      • Arbeit- und Schuldnerberatung Die Arbeit- und Schuldnerberatung bietet Ihnen Hilfestellung, Beratung und Vermittlung in den beiden Bereichen an.
      • Tagestreffpunkt Arche Der Tagestreffpunkt "Die Arche" von Bethel im Norden ist die richtige Adresse für Sie!
        • Ansprechpartner Ihre Ansprechpartnerin im Tagestreffpunkt Arche ist Beate Kenneweg.
    • Betriebe Die Betriebe im Unternehmensbereich Bethel im Norden sind: die Freistätter ETW, Malerbetrieb Freistatt/Malermuseum Wehrbleck, der Freistätter Markt + Café und die Freistätter Produktionsbetriebe.
      • ETW Die Freistätter ETW (Elektrotechnische Werkstatt) ist heute ein moderner Fachbetrieb für die gesamte Gebäudetechnik. Von der Steckdose, über Telefonanlagen bis hin zum Fernseher, dem DVD-Player oder der Satellitenanlage.
        • Ansprechpartner Ihre Ansprechpartner ETW sind Kai Apwisch (Sanitär und Heizung) und Carsten Schmitting (Elektron).
      • Freistätter Markt Der Freistätter Markt mit seinem umfangreichen Sortiment wie belegten, dekorierten Platten mit Brötchen, Brot oder auch nur Wurst oder Käse, sowie das Cafe laden zu einer kurzen Pause ein. Das Angebot reicht vom kleinen Imbiss, über Brötchen und Kuchen bis hin zu kalten und warmen Getränken.
        • Ansprechpartner Ihre Ansprechpartnerin des Freistätter Markt ist Marlene Diepholz.
      • Frei-Pro Qualifizierung, Beschäftigung und berufliche Perspektive für Menschen ohne Wohnung – das ist die Aufgabe der Freistätter Produktionsbetriebe. Dazu bieten wir Maßnahmen zur beruflichen Qualifizierung an, z.B. das Programm „Qualifizierung wohnungsloser Menschen in Freistatt“.
        • Ansprechpartner Ihre Ansprechpartner Frei-Pro sind Frank Kruse (Leitung), Ursula Roddewig (Begleitender Dienst), Sven Brethorst (Tischlerei), Uwe Segelke (Garten- und Landschaftsbau) und Günter Funke (Stöberkästchen).
    • Sonstiges Bethel im Norden bietet noch andere Angebote an. Dazu gehören: Qualifizierung, Beschäftigung, Ausbildung, Jugendwerkstatt Weyhe, Projekte, Beratung von Schülerfirmen, Naturschutz- und Landschaftspflege, Die Anstaltskirchengemeinden.
      • QBA Der Bereich Qualifizierung, Beschäftigung, Ausbildung (QBA) greift diese gesellschaftliche Fragestellung auf und bietet Unterstützung und Orientierung bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz an.
        • Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Qualifizierung, Beschäftigung, Ausbildung ist Frank Kruse.
      • Jugendwerkstatt Weyhe Das Angebot, den Start in das Berufsleben durch soziale und fachlich handwerkliche Qualifizierung zu verbessern, richtet sich an insgesamt 16 junge Menschen bis 27 Jahre und an 2 Jugendliche, die ihre Schulpflicht erfüllen müssen.
        • Ansprechpartner Ihre Ansprechpartnerin Jugendwerkstatt Weyhe ist Petra Schölten.
        • Aufgaben der Jugendwerkstatt Die Vermittlung von Fachtheorie und Allgemeinwissen gehören zu den Aufgaben der Jugendwerkstatt. Förderung und Schulung von z.B. Kulturwissen, Sozialverhalten und demokratisches Bewusstsein. Es findet eine Verlagerung von der Familie über die Schule in die Jugendwerkstatt statt.
      • Projekte Das Projekt umfasst 24 Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung, berufliche Anleitung und sozialpädagogische Betreuung. Sie erhalten neben der Mitarbeit im spannenden Projekt Qualifizierung, Berufswegeplanung und Unterstützung bei der Erlangung eines Platzes im Arbeitsleben.
      • Beratung von Schülerfirmen Hier agieren Schüler mit realen Produkten und Dienstleistungen am realen Markt und machen Umsatz und Gewinn. Wer immer wieder unternehmerische Entscheidungen getroffen hat und den Alltag in einer Firma erlebt hat, der verliert die Angst vor Selbständigkeit.
      • Naturschutz- und Landschaftspflege Die Gründung der Stiftung "Naturschutz und Landschaftspflege Freistatt" markiert dabei einen wichtigen Eckpunkt der langjährigen Zusammenarbeit zwischen Bethel im Norden und den Naturschutzbehörden im Kreis Diepholz und dem Land Niedersachsen.
        • Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Naturschutz und Landschaftspflege ist Jörg Ermshausen.
      • Kirchengemeinden in Freistatt und Hannover Die Anstaltskirchengemeinde Birkenhof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers gewährleistet eine Orientierung an christlichen Werten in der Jugendhilfe, der Altenhilfe und in den Schulen; dabei wird die Religionsfreiheit des einzelnen Menschen geachtet.
        • Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner der Freistätter Kirche ist Michael Herzer (Gemeindepastor) und in der Kirche Birkenhof ist es Dr. Petra Pfaff (Koordinatorin des Pfarramtlichen Dienstes).
        • Kirchenvorstand Freistätter Kirchvorstand: Pastor Christian Sundermann (Vorsitzender), Pastor Michael Herzer, Frank Kruse, Rotraud Triller, Gabriele Bieber, Jürgen Fuchs, Antje Mallmann
        • Pastoren Pastoren in Freistatt: Pastor Michael Herzer, Pastor Christian Sundermann Pastoren in Hannover: Pastorin Dr. Petra Pfaff, Pastor Christian Sundermann, Pastor Eckard Schlacht, Diakonin Marie Luise Margenfeld
        • Feste Gottesdienste Feste Gottesdienste gibt es um 10.00 Uhr am Sonntag und ein monatlicher Kindergottesdienst.
        • Gruppen Folgende Gruppen gibt es in der Gemeinde: Seniorenkreis, Frauenkreis, Kindergottesdienstteam, Kirchenchor, Posaunenchor.
  • Regionen
  • Aktuelles Aktuelles und Termine rund um Bethel im Norden.
  • Job & Karriere Hier finden Sie eine Auflistung unserer aktuellen Stellenangebote.
  • Service & Kontakt
    • Presse Haben Sie Fragen zum noch jungen Unternehmensbereich Bethel im Norden, zu den Angeboten in den verschiedenen Arbeitsfeldern oder möchten Sie andere Informationen haben?
    • Suche
    • Impressum
    • Datenschutz
    • Sitemap
© 2016 Bethel im Norden