Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen
Darstellung von zwei Personen beim Werken in der Janusz-Korczak-Schulen

Das Janusz-Korczak-Internat

Das Janusz-Korczak-Internat (Flyer als pdf-Datei) ist Teil des Schulverbundes Freistatt. Es versteht sich als Kopplung des schulischen Angebotes der Förderschule und einer stationären Unterbringung von Kindern als Angebot der Jugendhilfe. Das Internat richtet sich an acht männliche Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren (primär Grundschulalter). Der Schwerpunkt liegt auf einer intensiven Vernetzung von Schule und Wohneinheit, um Kindern und Jugendlichen, die durch störende Einflüsse in ihrem bisherigen Beziehungs- bzw. Bezugssystemen Schule und Elternhaus Verunsicherungen und Entmutigungen erfahren haben, optimale Unterstützung und Förderung zukommen zu lassen. Es stehen sechs hauptamtliche Mitarbeitende im Schichtdienst zur Verfügung, um eine Betreuung 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr zu gewährleisten.

Die bei dem intensiven Ganztagssetting sich zeigenden vielfältigen Verhaltensauffälligkeiten können in der sozialen Dichte des Internats mit guter Prognose bearbeitet und kompensiert werden. Schule und Wohneinheit sind täglich miteinander in einem intensiven Kontakt, so dass Kinder und Jugendliche eine permanente und intensive Betreuung erfahren, welche die Reintegration in das Regelschulsystem und die Rückführung in das Elternhaus zum Ziel hat. Des Weiteren steht ein umfangreiches Freizeit- und Therapieangebot in direkter Umgebung des Internats zur Verfügung.

Die stationäre Wohngruppe ist ein Angebot nach § 2 Abs. 2, Ziffer 4 - 5 SGB VIII / Kinder- und Jugendhilfegesetz. Rechtsgrundlage ist der § 27 in Verbindung mit §§ 34, 34 i.V.m. 35 a SGB VIII und ein entsprechender Hilfeplan gem. § 36 SGB VIII.

Internat

Frank Simon
Leitung
Wietingshof 4
27259 Freistatt
Telefon: 05448 / 8 – 8322
Telefax: 05448 / 8 – 8323
E-Mail: internat-freistatt[at]bethel.de

 
© 2016 Bethel im Norden