Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen

Wohngruppe Mutter und Kind

In der Wohngruppe „MuKi" werden bis zu sechs sehr junge Schwangere, Frauen und Mütter, Mütter mit psychischen Belastungen und psychiatrischen Diagnosen, sowie Mütter mit Einschränkungen im Intelligenzbereich aufgenommen. Die Rechtsgrundlage der Hilfemaßnahme sind die §§ 19, 27ff SGB VII. Am Anfang der Hilfemaßnahme steht eine verstärkte Einzelarbeit auf der Basis der vorhandenen Ressourcen der Frau mit einer Bezugsmitarbeiterin und der Kinderkrankenschwester. Dabei wird insbesondere die Beziehungs- und Bindungsfähigkeit der Frau eingeschätzt, um die individuellen Hilfebedarfe der Frau und ihres Kindes zu erkennen und das passende Setting zu finden. Ziel ist, dass die Mutter die Bedürfnisse ihres Kindes erkennt, darauf altersentsprechend eingehen kann und eine Bindung zum Kind entwickelt. In dieser Clearingphase soll die weitere Perspektive für Mutter und Kind heraus gearbeitet werden. Diese kann eine weitere Verselbstständigung in unserer Folgegruppe für Frauen mit einem geringeren Hilfebedarf sein, aber auch, bei Bindungsunvermögen der Mutter, eine Trennungsarbeit folgen lassen. Bei Minderjährigen kann auch durch begleitende Eltern-/ Großelternarbeit eine Integration und Rückkehr in die Ursprungsfamilie erarbeitet werden.

Ansprechpartnerin:

Susanne Binding

susanne.binding[at]bethel.de  

Tel.: 0511-7254815

© 2016 Bethel im Norden