Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen

KiD Hannover

Unsere Einrichtung KiD Hannover (in Kooperation mit Childwatch Foundation)  – Diagnostik und Therapiezentrum für gewaltgeschädigte Kinder in Niedersachsen – bietet zehn Plätze für Kinder, bei denen der Verdacht besteht auf

  • Vernachlässigung
  • körperliche Misshandlung
  • sexuellen Missbrauch

Die vier- bis zwölfjährigen Kinder bleiben in der Regel stationär für sechs Monate im KiD. Das bereits etablierte Konzept umfasst eine intensive Betreuung und Beobachtung der Kinder. Ziel ist, gewaltgeschädigten Kindern und ihren Familien differenzierte, auf ihre individuellen Lebens- und Leidensgeschichten ausgerichtete, diagnostisch/therapeutische Hilfe anzubieten.

Neben den ausführlichen Anamnesen erhalten die Eltern verschiedene Beratungsangebote. KiD ist grundsätzlich bemüht, die Eltern-Kind Beziehung zu respektieren.

Die Diagnostik beinhaltet:

  • Psychodiagnostik (kognitive und projektive Testverfahren)
  • Traumadiagnostik
  • Diagnostische Beobachtung im Gruppenalltag.

Zur Stabilisierung erhalten die Kinder

  • Musiktherapie
  • Kunsttherapie
  • Spieltherapie

Nach Beendung des Aufenthaltes im KiD erhalten die Jugendämter als Auftraggeber eine ausführliche Dokumentation über den Verlauf und die Ergebnisse der Diagnostik mit einer differenzierten Empfehlung für anschließende Hilfsmaßnahmen.

KiD kann nach folgenden Bestimmungen des SGB VIII Kinder aufnehmen:
§§ 34, 35a, 42 SGB VIII.

© 2016 Bethel im Norden