Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen

Schloss Holenwisch in Wischhafen

Das Wohnheim Schloss Holenwisch in Wischhafen stellt mit seinem stationären Wohn- und Betreuungsangebot  einen wichtigen Baustein im Verbund unserer sozialpsychiatrischen Einrichtungen im Landkreis  Stade dar.

Umrahmt von einer historischen Parkanlage und in unmittelbarer Nähe zur Elbe, verfügt  die Einrichtung des Unternehmensbereichs Bethel im Norden über 31 Plätze für Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen. Auch Menschen mit einem hohen Hilfebedarf finden hier verlässliche Hilfe .  

Mit gezielten Maßnahmen wollen wir der Chronifizierung der jeweiligen psychischen Erkrankung und ihren negativen seelischen, sozialen und persönlichen Folgen entgegenwirken. Dabei bildet die individuelle Hilfeplanung den Ausgangspunkt für diesen Prozess. In einem gemeinsam mit der jeweiligen Nutzerin, bzw. dem Nutzer erarbeiteten Plan werden die dafür als sinnvoll erachteten Maßnahmen festgelegt. Die Nutzerinnen und Nutzer sind von Beginn an aktive Mitgestalter dieses Hilfeprozesses.

Die Unterstützungsleistungen umfassen Hilfen zur Alltags- und Krisenbewältigung zur Tagesstrukturierung und auch zur Anbahnung von Maßnahmen der beruflichen Rehabilitation. Die Unterstützung bei der Gestaltung der Freizeit stellt ebenfalls eine weitere wichtige Aufgabe dar.

Dabei werden alle internen und sozialräumlichen Ressourcen genutzt, die zur Stabilisierung der Lebenssituation und Verbesserungen der Lebenszufriedenheit der Nutzerinnen und Nutzer beitragen können. Die gute Vernetzung der Einrichtung mit ihrem Umfeld ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Die ganztägige Begleitung wird durch ein gut ausgebildetes Team aus verschiedenen pädagogischen, pflegerischen und therapeutischen Berufsgruppen sichergestellt und durch qualifizierte Hauswirtschaftskräfte unterstützt. In der Nacht steht den Nutzerinnen und Nutzern im Haus eine Nachtbereitschaft zur Verfügung.

© 2016 Bethel im Norden