Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen

Gesundheitstag im Altenzentrum Karl For

Aktion für Mitarbeitende, Bewohner/innen und Gäste / vegetarisches Buffet

WETTBERGEN. Schon am Vormittag nutzen zahlreiche interessierte Besucher/innen die Angebote des Gesundheitstages im Altenzentrum Karl Flor. Mit zahlreichen Kooperationspartnern hatte das Team um Einrichtungsleiterin Claudia Wendisch Mitte Februar für Mitarbeitende, Bewohner/innen und interessierten Gästen aus dem Stadtteil verschiedenste Angebote zusammengetragen.

„Wir wollen einfach Anregungen geben! Ob im Bereich der Ernährung oder auch bei Bewegungs- und Entspannungsangeboten“, freute sich Claudia Wendisch über den großen Zuspruch. So gab es Massagen, eine Klangschalentherapie, Bewegungsangebote, Informationen zum Mineralstoffhaushalt des Körpers und viele weitere Angebote.  

Dieses weitreichende Angebot wurde von den Mitarbeitenden in der Hauswirtschaft tatkräftig unterstützt. Mit vegetarischem Fingerfood und einem vegetarischen Buffet zur Mittagszeit wurden verschiedenste Speisen angeboten, die nicht nur lecker schmeckten, sondern auch toll angerichtet waren. Hauswirtschaftsleiterin Petra Wilhelm lobte das Engagement ihrer Kolleg/innen: „Die Rückmeldungen zu den leckeren vegetarischen Speisen waren mehr als positiv“.

Das Altenzentrum Karl-Flor im Stadtteil Wettbergen

Im Altenzentrum Karl Flor findet man verschiedenste Angebote aus der stationären Pflege mit insgesamt 70 Plätzen (davon 35 im Gerontpsychiatrischen Pflegebereich), ein Betreutes Wohnen mit 40 Appartements, eine Tagespflege mit zwölf Gästen sowie eine Betreuungsgruppe, die am Wochenende stundenweise die Angehörigen entlastet. Hinzu kommen noch einige eingestreute Kurzzeitpflegeplätze sowie ein öffentliches Cafe mit vielen Veranstaltungen. Ein Haus neusten Standards, das sich aufgrund der vielfältigen Angebote auch zu einem Treffpunkt für den Stadtteil entwickelt hat.

Im stationären Bereich gibt es eine sehr individuelle, kompetente und liebevolle Pflege sowie Betreuung im familiären Kleingruppensystem für elf bis zwölf Bewohner. Im sogenannten Bezugspflegesystem werden die Bewohner immer von denselben qualifizierten Pflegekräften und nach den neuesten pflegewissenschaft-lichen Erkenntnissen und unter Berücksichtigung der persönlichen Belange und Wünsche betreut. Neben dem in jedem Zimmer vorhandenem Pflegebett, Nachtschrank und Kleiderschrank wird eine eigene Möblierung sehr gewünscht. Ein eigenes rollstuhlgerechtes Bad mit Dusche und WC gibt es für jedes der insgesamt 54 Einzel- beziehungsweise acht Doppelzimmer.

Die Ansprechpartnerinnen im Überblick

Weitere Angebote im Altenzentrum Karl Flor:

Öffentliches Café

Café bietet ein vielfältiges Angebot

Kleine Speisen, Kuchen und Frühstück genießen

Öffnungszeiten: Täglich von 8.30 bis 17.30 Uhr
Ansprechpartnerin: Petra Wilhelm
Telefon: 0511 26261313
E-Mail: petra.wilhelm[at]bethel.de 
weitere Informationen

Beratungsstelle im Altenzentrum Karl Flor

Beratungsstelle und Treffpunkt für pflegende Angehörige und Senioren in Wettbergen
im Altenzentrum Karl Flor

Ansprechpartnerin:Katja Lohre

Tel. 0511 26261323
E-Mail: katja.lohre[at]bethel.de
weitere Informationen

Tagespflege und Betreuungsgruppe im Altenzentrum Karl Flor

Die Tagespflege und Betreuungsgruppe
im Altenzentrum Karl Flor

Ansprechpartnerin:Katja Lohre

Tel. 0511 26261363
E-Mail: katja.lohre[at]bethel.de
weitere Informationen

Betreutes Wohnen im Altenzentrum Karl Flor

Betreutes Wohnen
im Altenzentrum Karl Flor

Ansprechpartnerin: Claudia Wendisch 

Tel. 0511 26261316
E-Mail: claudia.wendisch[at]bethel.de
weitere Informationen 

© 2018 Bethel im Norden