Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen
13.03.2018

„Ich will dich segnen, und du sollt ein Segen sein“

Neue Mitarbeitende wurden in den Regionen zum Einführungsgottesdienst eingeladen


Die neuen Mitarbeitenden in den Einführungsgottesdiensten in den Regionen Hannover und Diepholz

HANNOVER / DIEPHOLZ. Rund 40 neue Mitarbeitende konnte Pastor Christian Sundermann aus der Geschäftsführung Bethel im Norden bei den beiden Einführungsgottesdiensten begrüßen. Sie fanden einmal in der Birkenhof-Kirche in Hannover, hier mit Unterstützung von Pastorin Dr. Petra Pfaff vom Pfarramtlichen Dienst, und zum anderen in der Freistätter Kirche, mit Unter-stützung von Luise Turowski aus der Geschäftsführung Bethel im Norden, im Landkreis Diepholz statt.

„Wir wollen Sie mit diesem Gottesdienst im Unternehmensbereich Bethel im Norden herzlich willkommen heißen und freuen uns, dass sie sich für uns als Arbeitgeber entschieden haben“, begrüßte Christian Sundermann die neuen Mitarbeitenden. Mit dem Bibelvers „Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein“ aus 1. Mose 12, Vers 2 ist gut erklärt, was den neuen Mitarbeitenden beim Start gewünscht wird. „Wir wollen sie unterstützen, Ihnen die Kraft, den Mut und die Stärke geben, damit sie für die Menschen ein Segen sind, die ihre Hilfe und Unterstützung benötigen. Und das in all unseren Hilfefeldern“, so Christian Sundermann am Ende des Gottesdienstes.

Anschließend gab es die Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Arbeitsfelder zu unterhalten und erste kleine Eindrücke zu schildern.


© 2018 Bethel im Norden