Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen
19.09.2017

Ein tolles Hoffest /Kompliment an die Organisatoren

Naturschutz- und Landwirtschaftsbetrieb bietet viele Attraktionen / großer Besucherandrang


HEIMSTATT. Der Naturschutz- und Landwirtschaftsbetrieb des Unternehmensbereiches Bethel im Norden in der Region Diepholz, Heimstatt 1, feierte am Sonntag, 1. Oktober, von 10 bis 18 Uhr ein Hoffest mit vielen Kooperationspartnern und einem umfangreichen Angebot für Jung und Alt. Und die große Besucherzahl zeigte den Organisatoren Jörg Ermshausen und Gero Enders, wie groß das Interesse bei kleinen und großen Gästen war.

Schon beim Erntedank-Gottesdienst im Schafstall waren es mehr als 200 Besucherinnen und Besucher. Dr. Johanna Will-Armstrong aus dem Vorstand der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, die die Predigt hielt, war genauso wie die vielen Gäste von dem liebevoll geschmückten Schafstall überwältigt: "Das ist schon ein tolles Ambiente, in dem wir heute unseren Gottesdienst feiern dürfen. Im Anschluss überbrachten Ulf Schmidt als stellvertretender Landrat des Landkreises Diepholz und Heinrich Kammacher, Bürgermeister der Samtgemeinde Kirchdorf die Grußworte und freuten sich bei strahlendem Sonnenschein auf ein abwechslungsreiches und informatives Hoffest.

Bis 18 Uhr herrschte dann überall auf dem Hofgelände in Heimstatt ein buntes Treiben. Kulinarische Highlights waren genauso gefragt wie die Informationsstände des Unternehmensbereiches Bethel im Norden sowie die von den Kooperationspartnern. Dazu gab es viele Tiere, sogar die Geburt eines Wasserbüffelkalbes, zu bestaunen. So war auch das Schafscheren dicht umlagert.      


© 2017 Bethel im Norden