Bethel im Norden

 
Spenden
Suchen
24.04.2018

Bethel im Norden feiert an Himmelfahrt Jahresfest

Open-Air-Gottesdienst im Sinnesgarten / 7. Tag des Moores / Flohmarkt


Überall auf dem Freistätter Jahresfest gibt es verschiedenster Angebote für Jung und Alt!

FREISTATT. Das Jahresfest des Unternehmensbereiches Bethel im Norden findet am Donnerstag, 10. Mai, rund um das Verwaltungsgebäude und den Sinnesgarten statt. Eröffnet wird es am Himmelfahrtstag offiziell um 10 Uhr mit einem Gottesdienst im Sinnesgarten, am Ende der Deckertstraße. Die Predigt an diesem Morgen hält Pastor Hans-Joachim Lenke aus dem Vorstand der Diakonie in Niedersachsen.

Flohmarkt

Mit einem großen Flohmarkt beginnt das traditionelle Jahresfest allerdings schon um 6 Uhr auf den Freistätter Straßen. Das Team des Stöberkästchens hat bereits mehr als 150 Anmeldungen entgegennehmen können und rechnet noch mit zahlreichen Anmeldungen. Organisatorin Ilse Plate: „Wir gehen wieder von mehr als 200 Flohmarktständen aus. Von daher ist eine rechtzeitige Anmeldung unter 05448/88276 dringend notwendig. Die Mitarbeitenden des Freistätter Cafés (Haupteinfahrt, ab 7 Uhr) und aus dem Haus Wegwende bieten für alle Frühaufsteher (am Sinnesgarten und mobil auf dem Gelände ab 6 Uhr) heißen Kaffee und frisch belegte Brötchen an.

Umfangreiches Programm für Jung und Alt

Nach der offiziellen Eröffnung beginnt dann wieder ein umfangreiches Programm für die ganze Familie. Während sich die Kinder an der Kletterwand des Schulverbundes oder im Sinnesgarten austoben, können sich die Erwachsenen die unterschiedlichsten Infostände anschauen, den Flohmarkt besuchen oder die Vielzahl an Leckereien genießen. Hier ist für jeden kleinen und großen Gast etwas dabei. Von deftig – Bratwurst, Erbsensuppe, Chili con und sin Carne und vieles mehr – bis süß – Kuchen, Eis, Süßigkeiten und auch hier vieles mehr! Die Freistätter Feldbahn bietet zudem kurze Fahrten im Sinnesgarten oder die längeren Fahrten nach Heimstatt an. Fahrkarten und die genauen Abfahrtzeiten gibt es am Infostand im Bereich der Kreuzung Deckertstraße / v. Lepel-Straße (Haupteinfahrt).

Musik an vielen Orten

Überall auf dem Gelände des Jahresfestes in Freistatt und auch in Heimstatt sorgen unterschiedlichste Musikrichtungen für eine abwechslungsreiche Unterhaltung. So ist die Band „Beat’n Blow“ ab mittags überall in Freistatt zu hören. Die Band „Steve Haggerty, Norton & The Wanted“ wird ab 14 vor dem Freistätter Verwaltungsgebäude auf der Wiese spielen. Im Sinnesgarten treten Rainer Wölk und Heiner Rusche (Kindermusik) ab 14 Uhr auf. Die Gruppe „einfach anders“ aus dem Sulinger TAFF wird mit einer befreundeten Band aus Delmenhorst in der Deckertstraße spielen. Und schließlich wird Eberhard Brünger mit seiner Caféhaus-Musik ab dem frühen Nachmittag die Besucherinnen und Besucher in Heimstatt begeistern. 

Tag des Moores

Gleichzeitig mit dem Jahresfest findet an Himmelfahrt auch der „Tag des Moores“ in Freistatt statt, der bereits zum siebten Mal vom Arbeitskreis Moortourismus organisiert und durchgeführt wird. Verschiedene Kommunen, Moorerlebnis- und Natur-informationszentren sowie die Dümmer-Weserland-Touristik stellen im Bereich des Freistätter Verwaltungsgebäudes den ganzen Tag über die attraktiven und vielfältigen Angebote der Diepholzer Moorniederung vor. Dazu gibt es wie immer ein spannendes Moorquiz mit zahlreichen Preisen. Zu gewinnen sind unter anderem eine Ballonfahrt, ein Besuch im Freistätter Hochseilgarten, mehrere Fahrten in verschiedenen Moorbahnen, Kaffee- und Kuchengutscheine, Buchpreise sowie Eintrittskarten. Die Informationen zu diesem Quiz gibt es an den jeweiligen Ständen. Die Gewinner/innen werden direkt am gleichen Tag, am späten Nachmittag, im Bereich der Stände gezogen.


© 2018 Bethel im Norden